Erstkommunion 2021 in der Pfarrei Eugenbach/Münchnerau


Bedingt durch die Corona-Pandemie fiel im Jahr 2020 in der Pfarrei Eugenbach/Münchnerau für einen Teil des Jahrgangs die Erstkommunion aus. Für diese Gruppe wurde am vergangenen Samstag der Empfang der Erstkommunion nachgeholt. Wegen der hygienebedingten Abstandsregelung wich Pfarradministrator Christian Fleischmann in die größere Kirche St. Nikola im benachbarten Altdorf aus. 11 Kinder, die von drei Tischmüttern in zwei Gruppen vorbereitet worden waren, gingen zum ersten Mal zum Tisch des Herrn. Der Pfarrer schenkte den Kommunionkindern und Tischmüttern am Beginn je einen Origami Schmetterling mit einem Bibelspruch.

Motto für den Gottesdienst war die Bitte „Jesus erzähl uns von Gott“. In seiner Predigt forderte der Pfarrer die Kinder auf, den Glauben bei Eltern, Lehrern und Priester zu hinterfragen. Jesus lehrte und stellte Fragen an die Schriftgelehrten bereits mit 12 Jahren im Tempel von Jerusalem. Das war auf einem Plakat dargestellt, welches Pfarrer Fleischmann in seiner Predigt interpretierte. Aufgrund der Coronaauflagen hatte der Pfarrer die Idee, dass die Mütter ihren Kindern das Kreuz umhängten und die Väter die Kommunionkerzen anzündeten. Der Gottesdienst wurde von 5 Mitgliedern des Singkreises Münchnerau musikalisch umrahmt. Foto: Thomas Mauer